Herzlich Willkommen am Kulturbahnhof Laage

Der Kulturbahnhof Laage ist Initiative und Ort zugleich. Mit viel Liebe, Hand- und Teamarbeit haben wir einen Teil des alten Bahnhofsgebäudes nach Jahren des Leerstands und Verfalls in zwei Seminarräume und eine Selbstversorgungsküche umgestaltet. Nun hauchen wir den Räumen wieder Leben ein und schaffen einen Ort, der kleine und große Menschen einlädt, verschiedenste Kultur- und Bildungsveranstaltungen zu besuchen und selbst anzubieten: Kino, Ausstellungen, Lesungen, Vorträge, Gesprächskreise, kleine Konzerte, und und und… Worauf habt ihr Lust?

Das findet ihr bei uns am Bahnhof

Bei uns gibt es regelmäßig Kino, Lesungen und noch mehr Kultur.

Yoga, Faszientraining und künftig noch mehr.

Wir vermieten unsere Räume für Workshops und Seminare.

Unsere nächsten Veranstaltungen

7.10. | 16 Uhr | Kino | Kinderfilm
Der Junge und die Wildgänse

Eher widerwillig verbringt der 14-jährige Thomas einige Wochen bei seinem geschiedenem Vater. Dieser versucht, vom Aussterben bedrohte Wildgänse zu züchten. Die Junggänse benötigen Begleitung bei ihrem Erstflug in Lappland. Als sich die Behörden querstellen, beschließt Thomas kurzerhand, die gefährliche Reise mit einem Leichtflieger auf eigene Faust durchzuziehen. Ein Film über Mut und Verantwortung nach einer wahren Begebenheit mit herrlichen Landschaftsaufnahmen.
Ohne Altersbeschränkung.

Kinder 3 €, Erwachsene 5 €

7.10. | 20 Uhr | Kino
Neben den Gleisen

Mitten auf dem Bahnhofsvorplatz in Boizenburg steht ein in die Jahre gekommener Kiosk. Er dient auch als Stammkneipe für Schichtarbeiter, Arbeitslose, Taxifahrer und Rentner. Ende 2015 kommen am Bahnhof Tausende Flüchtlinge an, die ins nahe gelegene Erstaufnahmelager wollen. Die Stammgäste, fangen an, über Politik zu diskutieren, ihre eigene Situation zu reflektieren und gewähren uns so Einblicke in ihren Lebensalltag ihre Frustrationen und Hoffnungen. Ein Film, wo alles Wichtige vorkommt: Menschen, ein Bahnhof, Meck-Pomm…

Eintritt 5 €

4.11. | 16 Uhr | Kino | Kinderfilm
Alfons Zitterbacke

Der bekannteste und liebenswerteste Pechvogel kehrt zurück auf die Leinwand. Die Neuverfilmung nach Motiven des gleichnamigen kultigen Kinderbuchklassikers ist eine freche und witzige Komödie über Freundschaft, den Weltraum, Väter und Söhne und die besten Anleitungen zum Raketenbauen.
Ohne Altersbeschränkung.

Kinder 3 €, Erwachsene 5 €

4.11. | 20 Uhr | Kino
Die göttliche Ordnung

Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrer Familie in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt, weit ab von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung. Die Dorf- und Familienordnung gerät jedoch gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, über dessen Einführung die Männer abstimmen sollen. Von ihren politischen Ambitionen werden auch die anderen Frauen angesteckt und proben gemeinsam den Aufstand. Doch in der aufgeladenen Stimmung drohen Noras Familie und die ganze Gemeinschaft zu zerbrechen.
Eine warmherzige und bis in die Nebenrollen überzeugend besetzte Komödie und mittler-weile einer der erfolgreichsten Schweizer Filme aller Zeiten! Ohne Altersbeschränkung.

Eintritt 5 €

26.11. | 19 Uhr | Spiele-Abend
Rommé für alle

Wir holen die Karten raus und spielen Rommé! Lust auf Spielchen?

So findet ihr uns

Wir sind ein Bahnhof – wir freuen uns über Reisende, die mit dem Zug kommen (S3 Rostock – Güstrow).
Parkplätze stehen auf unserem Gelände nur begrenzt zur Verfügung. Bitte nutzt die Parkmöglichkeiten im öffentlichen Straßenraum entlang der Bahnhofstraße. Die Parkplätze direkt an der Bahnhofshaltestelle sind den Zugreisenden vorbehalten.

Ihr wollt den Bahnhof für eigene Ideen, Treffen oder Veranstaltungen nutzen?

Der Kulturbahnhof Laage soll ein offener Ort sein. Wir stellen die Räume gern für eure Ideen, Treffen oder Veranstaltungen zur Verfügung – egal, ob ihr euch einmalig oder regelmäßig treffen wollt. Ihr wollt eine Rommé-Runde eröffnen? Ihr sucht Räume für Chorproben? Ihr plant ein Vereinstreffen oder einen Workshop? Dann fragt gern an. Familienfeiern sind hier leider nicht möglich.


Kontakt